Reden wir darüber

veröffentlicht am 7. Dezember, 2018

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
Albert Einstein

Krebs ist eine Krankheit, die sehr viele Menschen in unserer Gesellschaft betrifft. Sei es, weil sie erkrankt sind, sei es, weil sie einmal an Krebs erkrankt waren oder als Angehörige eine Krebserkrankung sehr nahe mitbekommen haben, sei es, weil sie als Pfleger auf der Onkologie arbeiten oder als Ärzte Krebspatienten betreuen. 2000 Menschen erkranken jedes Jahr in Südtirol neu an Krebs. Sie haben einen schwierigen Weg vor sich. Und selbst nach überstandener Erkrankung fällt der Wiedereinstieg in das Arbeitsleben, die Neuordnung des Privatlebens schwer.
Die Brunecker Krebsgespräche wollen Betroffenen, Angehörigen und allen Interessierten ein Forum geben, das Fragen beantwortet, Wege aufzeigt und durch einen öffentlichen Diskurs dazu anregt, gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen.
Reden wir darüber ist das Motto der 2. Brunecker Krebsgespräche, die am 2. Februar 2018 im Ufo in Bruneck stattfinden und das „Drei-Säulen-Prinzip“ in der modernen Krebsbehandlung in den Fokus rücken – denn nur wenn wir uns mit etwas beschäftigen, kann sich etwas ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.