Warum?

veröffentlicht am 19. Februar, 2019

Warum machst du das?
Diese Frage hören Extremalpinisten jedes Mal, wenn ein Unglück geschieht oder eine besonders waghalsige Tour ansteht.
Und diese Frage hören auch Onkologen. Weil sich viele Menschen nicht für dieses Fach entscheiden würden.

Die Frage zeigt, dass das Thema Krebs in unserer Gesellschaft kein leichtes ist. Das Thema ein Stück weit zugänglicher zu machen, einen offenen Dialog anzustoßen, das ist das Ziel der Brunecker Krebsgespräche, eine Initiative, die ich von Anfang an beruflich begleiten darf. Ein volles Haus im Ufo Bruneck zeigte am 2. Februar 2019, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.

Ob ich es aushalte, mich so intensiv mit dem Thema zu beschäftigen? Diese Frage hat mir auch jemand gestellt. Ja, habe ich geantwortet, auch wenn es nicht immer einfach ist. Aber das Thema verschwindet ja nicht, nur weil wir nicht darüber reden. Es ist ein bisschen wie das Bild der Qualle: Man sieht nicht alles, aber es ist alles da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.