die Menschen machen den Klausberg aus

50 Jahre. Das ist für ein Skigebiet eine echte Hausnummer. Das sollte gefeiert werden, mit etwas, das von Dauer ist. Klar, dass das keine Broschüre sein konnte. So schlug ich den Verantwortlichen der Klausberg Seilbahn AG mit meinem Schreib-Buddy Mario Vigl ein Buch vor, das die Geschichten von Menschen erzählt, die das Skigebiet in diesen fünf Jahrzehnten geprägt haben.

Da ist der Pionier, der bei der Holzarbeit in der Schweiz einen Skilift sieht und beschließt, den Skisport in seinen Heimatort zu bringen. Da ist der weltbeste Freerider, der hier seine irren Skisprünge vollzieht. Da ist der Bauer, auf dessen Wiese die Skifahrer nach unten düsen und die Gastwirtin, die als kleines Mädchen im Skiclub trainierte.

All diese Menschen spiegeln die Seele des Ahrntals ganz natürlich und unverstellt wider. Das klappt auch deshalb so gut, weil Fotograf Enno Kapitza Menschen und Natur so wunderbar eingefangen hat und Grafiker Florin Preussler ein Format und eine Gestaltung wählte, die überrascht. Dazu die rote Fadenheftung: einfach besonders, wie die Menschen vom Klausberg.