Borderline – Leben am Limit

Im Rahmen der Borderline-Serie durfte ich im Ufo Jugend- und Kulturzentrum in Bruneck als Moderatorin vielen spannenden Menschen begegnen, die eine Gemeinsamkeit haben: Sie gehen an ihre Grenzen und manches Mal darüber hinaus. Speedbergsteiger Benedikt Böhm zum Beispiel, der in 24 Stunden das schafft, wofür andere Tage brauchen. Im Gespräch erzählte er, wie er 2012 den dramatischen Lawinenabgang mit zwölf Toten am Manaslu erlebte und warum er wenige Tage später dennoch zum Gipfel aufbrach. Eine bleibende Erinnerung ist die Begegnung mit Simon Kehrer, der beim Versuch, den Nanga Parbat über die berüchtigte Rakhiot-Wand zu besteigen, seinen Seilpartner Karl Unterkircher verlor. Und dann natürlich Hanno Heiss, Sieger des Yukon Arctic Ultra, der als härtestes Rennen der Welt gilt.